Mercedes-BenzVW-Service

Sie sind hier

Rückrufaktion für VW-Dieselfahrzeuge

Datum: 
Mittwoch, 9. März 2016

So funktioniert die Rückrufaktion für VW-Dieselfahrzeuge
Das Autohaus Newel informiert:

Wann geht die Rückrufaktion los?
Zunächst werden alle betroffenen Halter von Volkswagen per Infoschreiben über die Rückrufaktion informiert. Die ersten Fahrzeuge sollen dann ab Anfang März in die Werkstatt gerufen werden. Dazu bekommen
die Kunden nochmal ein separates Schreiben. Als erstes wird mit den 2-Liter-Motoren gestartet, darauf folgen dann die 1,2-Liter-Motoren und später die 1,6-Liter-Motoren.

Was muss ich als VW-Fahrer jetzt tun?
Wenn Sie das zweite Schreiben von VW erhalten, können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir kümmern uns um die Abwicklung und Durchführung der Herstellermaßnahme an Ihrem Fahrzeug.
Als Dankeschön dafür erhalten Sie einen Servicegutschein im Wert von 10,00 Euro, den Sie beim nächsten Werkstattaufenthalt in unserem Hause verrechnen können.

So funktioniert die Rückrufaktion der betroffenen Fahrzeuge
Laut Volkswagen genügt bei den 1,2- und 2,0-Liter-Motoren ein reines Software-update. Dieses dauert rund 30 Minuten. Hingegen wird bei den 1,6-Liter-Motoren zusätzlich noch ein sogenannter Strömungstransformator
eingebaut. Bei diesem Einbau wird rund eine weitere halbe Stunde anfallen. Insgesamt sollten Sie rund 90 Minuten einplanen.

Gibt es einen Anspruch auf ein kostenfreies Ersatzfahrzeug?
Ja! Volkswagen stellt den Betroffenen für die Zeit des Werkstattaufenthalts eine „kostenlose Ersatzmobilität“ zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen vom Autohaus Newel einen kostenlosen Abhol- und Bringservice an.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Sonja Mindermann
Sonja Mindermann
Controlling / Qualitätsmanagerin
Telefon: 
02671-9777 81
Telefax: 
02671-9777 30

Autohaus Newel GmbH | Industriering 11 | 56812 Cochem | Tel. 02671 97770 | Fax 02671 977730 | Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00-18.00 Uhr, Sa 7.00-14.00 Uhr